Januar 2018: In diesem Monat waren wir zu Gast bei Grit Böbs in ihren Praxisräumen. Wir kennen bereits ihre Ergotherapiepraxis, dieses Mal stellte sie ihr „LichtWerk“ vor. Wir konnten erfahren, dass sich die Ergotherapie und die Angebote im „LichtWerk“ sehr passend ergänzen, durch Grits Zusatzqualifikationen wie z.B. das Body Talk System und ihre besonderen Fähigkeiten in Beratung und Coaching. An ihrer Seite arbeitet Herbert Mollenhauer. Er stellte uns seine Entspannungsmethode „BOWTECH“ vor. Vielen Dank für diese Einblicke.
April 2018: Im April haben wir das Atelier von Sonja Warntjen besucht und dort ihre Arbeit kennengelernt. Auch Corinna Michelsen stellte bei dieser Gelegenheit ihre Tätigkeit vor. Sonja ist Kunsttherapeutin und unterstützt Menschen dabei, mit sich selbst in Harmonie zu kommen. Die Zauberworte dafür sind Selbstermächtigung und Selbstliebe. Die häufigsten Fragen lauten: Was will ich wirklich? Wie kann ich meine Kraft bekommen? Was blockiert mich? Was sind meine Resourcen? Sonja Warntjen bietet Einzeltermine, Kurse und Workshops an (www.atelier-braunschweig.de). Ihre wichtigsten Hilfsmittel sind Formen und Farben. Künstlerisches Talent oder Vorerfahrungen sind absolut unwichtig. So macht das Entdecken der eigenen Größe und Kraft viel Freude. Abschließend stellte Sonja noch ihr Herzensprojekt vor: www.hellobaby-bild.de
Corinna Michelsen stellte ihr Institut für radionische Analysen vor. Die Radionik ist ein ganzheitliches Diagnose- und Therapieverfahren auf der Basis aktueller Kenntnisse aus der Quantenphysik. Über die Körperzellen - meistens Haare - wird das Energiefeld des Organismus dargestellt, in dem sämtliche Informationen gespeichert sind. Mit dieser Methode hat man die Möglichkeit, Ursachen für bestimmte Erkrankungen oder Symptome herauszufinden, zu analysieren und zu balancieren. Dies ist die Basis für eine ursachenorientierte und ganzheitliche Behandlung. Diese radionischen Analysen bietet Corinna nicht nur ihren Patienten oder interessierten Personen an, sondern auch anderen Therapeuten, Ärzten, Tierärzten, Heilpraktikern und Tierheilpraktikern etc..
Juni 2018: Antje Tittelmeier hatte zu einem schönen Abend in ihr Studio eingeladen. Sie und ihr Mann produzieren Videos und sie betreiben erfolgreich den Youtube-Kanal www.gesundheitstipp.tv. Außerdem erfuhren wir etwas über ihre Tätigkeit im Ausbildungsteam zum Ethno Health Coach. Ein weiteres Standbein wird es mit den Triskel Verlag geben, den sie gerade aufbaut. Hier werden Bücher zu ganzheitlichen Themen verlegt, wie u.a. ihr eigenes Buch, Traumreisen-CDs und DVDs.
September 2018: Als Gast bei Petra Nadolny erfuhren wir etwas über ihren Werdegang von der Tierheilpraktikerin über die Kräuterfachfrau und Aromatherapeutin zur Ernährungsberaterin. Sie gründete eine eigene Kräuterschule und außerdem eine Online-Akademie. Hier sind Ausbildungsgängen zur/zum Wildkräuterfachfrau/-mann weitere Fortbildungen möglich. Wir konnten an diesem Abend einiges über ihr vielfältiges Wissen erfahren.
November 2018: Ines Maurer hatte uns in ihre Praxis eingeladen. Sie berichtete uns u.a. über ihre Arbeit als Paartherapeutin, über ihre Gruppen mit Meditation und ihre Frauengruppen und –seminare. Mit gutem Zuhören, Einfühlungsvermögen und entsprechender Fragestellung begleitet sie ihre Klienten in ihren Problemsituationen. Gerne arbeitet sie mit Aufstellungen. So konnte unsere Gruppe noch selbst ein gemeinsames Thema mit dieser Technik bearbeiten und es brachte uns mehr Klarheit in die Situation.
Archiv Archiv ganzheitlich leben und NETZWERK SEIN gesund
Januar 2018: In diesem Monat waren wir zu Gast bei Grit Böbs in ihren Praxisräumen. Wir kennen bereits ihre Ergotherapiepraxis, dieses Mal stellte sie ihr „LichtWerk“ vor. Wir konnten erfahren, dass sich die Ergotherapie und die Angebote im „LichtWerk“ sehr passend ergänzen, durch Grits Zusatzqualifikationen wie z.B. das Body Talk System und ihre besonderen Fähigkeiten in Beratung und Coaching. An ihrer Seite arbeitet Herbert Mollenhauer. Er stellte uns seine Entspannungsmethode „BOWTECH“ vor. Vielen Dank für diese Einblicke.
April 2018: Im April haben wir das Atelier von Sonja Warntjen besucht und dort ihre Arbeit kennengelernt. Auch Corinna Michelsen stellte bei dieser Gelegenheit ihre Tätigkeit vor. Sonja ist Kunsttherapeutin und unterstützt Menschen dabei, mit sich selbst in Harmonie zu kommen. Die Zauberworte dafür sind Selbstermächtigung und Selbstliebe. Die häufigsten Fragen lauten: Was will ich wirklich? Wie kann ich meine Kraft bekommen? Was blockiert mich? Was sind meine Resourcen? Sonja Warntjen bietet Einzeltermine, Kurse und Workshops an (www.atelier-braunschweig.de). Ihre wichtigsten Hilfsmittel sind Formen und Farben. Künstlerisches Talent oder Vorerfahrungen sind absolut unwichtig. So macht das Entdecken der eigenen Größe und Kraft viel Freude. Abschließend stellte Sonja noch ihr Herzensprojekt vor: www.hellobaby-bild.de
Corinna Michelsen stellte ihr Institut für radionische Analysen vor. Die Radionik ist ein ganzheitliches Diagnose- und Therapieverfahren auf der Basis aktueller Kenntnisse aus der Quantenphysik. Über die Körperzellen - meistens Haare - wird das Energiefeld des Organismus dargestellt, in dem sämtliche Informationen gespeichert sind. Mit dieser Methode hat man die Möglichkeit, Ursachen für bestimmte Erkrankungen oder Symptome herauszufinden, zu analysieren und zu balancieren. Dies ist die Basis für eine ursachen- orientierte und ganzheitliche Behandlung. Diese radionischen Analysen bietet Corinna nicht nur ihren Patienten oder interessierten Personen an, sondern auch anderen Therapeuten, Ärzten, Tierärzten, Heilpraktikern und Tierheilpraktikern etc.
Juni 2018: Antje Tittelmeier hatte zu einem schönen Abend in ihr Studio eingeladen. Sie und ihr Mann produzieren Videos und sie betreiben erfolgreich den Youtube-Kanal www.gesundheitstipp.tv. Außerdem erfuhren wir etwas über ihre Tätigkeit im Ausbildungsteam zum Ethno Health Coach. Ein weiteres Standbein wird es mit den Triskel Verlag geben, den sie gerade aufbaut. Hier werden Bücher zu ganzheitlichen Themen verlegt, wie u.a. ihr eigenes Buch, Traumreisen-CDs und DVDs.
September 2018: Als Gast bei Petra Nadolny erfuhren wir etwas über ihren Werdegang von der Tierheilpraktikerin über die Kräuterfachfrau und Aromatherapeutin zur Ernährungsberaterin. Sie gründete eine eigene Kräuterschule und außerdem eine Online- Akademie. Hier sind Ausbildungsgängen zur/zum Wildkräuterfachfrau/-mann weitere Fortbildungen möglich. Wir konnten an diesem Abend einiges über ihr vielfältiges Wissen erfahren.
November 2018: Ines Maurer hatte uns in ihre Praxis eingeladen. ie berichtete uns u.a. über ihre Arbeit als Paartherapeutin, über ihre Gruppen mit Meditation und ihre Frauengruppen und –seminare. Mit gutem Zuhören, Einfühlungsvermögen und entsprechender Fragestellung begleitet sie ihre Klienten in ihren Problemsituationen. Gerne arbeitet sie mit Aufstellungen. So konnte unsere Gruppe noch selbst ein gemeinsames Thema mit dieser Technik bearbeiten und es brachte uns mehr Klarheit in die Situation.
ARCHIV Archiv ganzheitlich leben und NETZWERK SEIN gesund
2018